02.09.2021

Auf dem richtigen Weg – Georgische Führungskräfte absolvieren erfolgreich virtuelles Managerfortbildungsprogramm „Fit for Partnership with Germany“

GICON®-InTraBiD GmbH baut Erfahrung bei virtuellen Workshops aus

Er sei auf dem richtigen Weg, resümiert Valeriani Gamtkitsulashvili nach seiner Teilnahme am Managerfortbildungsprogramm des BMWi. Der Generalmanager des Weingutes Twins Wine House“ im georgischen Dorf Napareuli hat gemeinsam mit 13 weitere Managern und Managerinnen an dem vom GICON®-InTraBiD in Dresden betreuten Programm teilgenommen. Das Programm fand, wie seit Beginn der Pandemie vor 1,5 Jahren üblich, als Online-Format statt, war aber trotzdem stärker als vorhergehende von Covid-19 betroffen, da mehrere Teilnehmer währenddessen an Covid-19 erkrankten. Gamtkitsulashvili jedoch hat viele neue Erkenntnisse und Erfahrungen während des Trainings gewonnen und hält an dem Ziel fest, seine Produkte auch gegen die große internationale Konkurrenz in Deutschland anzubieten. Als nächsten Schritt hat er sich den Besuch der Fachmessen Anuga und Prowein vorgenommen. Dort will er weitere deutsche Importeure für georgische Weine gewinnen und hohe internationale Standards auf die Prozesse in seinem Unternehmen anwenden. 

Neben dem Import von Weinen standen Spirituosen, Trockenfrüchte, Kinderrucksäcke und Metalldecken auf den breit gefächerten Businessplänen der Unternehmer. Unter ihnen war auch Ekaterine Kheladze von der georgischen Unternehmerinnen-Organisation „Frauen für morgen (Women for Tomorrow“ – W4T). Sie kann nach acht Wochen auf ein erfolgreiches Gespräch mit dem Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU) verweisen. Beide Organisationen starten im kommenden Jahr eine engere Zusammenarbeit, bei der die georgischen Unternehmerinnen während eines Arbeitsbesuches in Deutschland die Abläufe in den Geschäftsstellen und Landesverbänden des VdU kennen lernen werden. Der VdU hat zudem angekündigt, die Weiterentwicklung von W4T mit Rat und Tat zu unterstützen.

Das gesamte Programm findet inzwischen komplett online statt und hat sich bereits bei mehreren Gruppen bewährt. Die einzelnen Module wurden durch GICON®-InTraBiD für das Videoformat so optimiert, dass auch Gruppenübungen und interaktive Workshops möglich sind. Trotz des fehlenden persönlichen und unmittelbaren Austausches sind alle Teilnehmenden auch dieses Mal zuversichtlich, mit ihrer Teilnahme am Managerfortbildungsprogramm einen großen Schritt in Richtung Deutschland und Europa gegangen zu sein. Auch Zurab Gambashidze, Verkaufschef des Wein- und Spirituosenproduzenten Kartveli in Martkopi zeigte sich optimistisch, künftig erste Geschäftskontakte nach Deutschland zu etablieren: „Das Programm hat mir erste Türen geöffnet und Wege der Kooperation vermittelt, die ich ohne die Hilfe von GICON®-InTraBiD nicht hätte nutzen können. Meiner Erfahrung mit Importeuren, Distributoren und Handelsketten nach braucht man dafür zwar mehr als acht Wochen Zeit, aber all das Wissen, das ich in den Trainings und ‚Business in Practice‘-Meetings dazugewonnen habe, verschafft mir bei Verhandlungen eine bessere Grundlage.“